Refashion: Mit einer Naht zum Peplum Top

Wie oft passiert es euch, dass ihr selbst genähte Kleidung selten tragt oder vielleicht gar nicht?

Dieses Jahr habe ich vor meinen ganz eigenen Stil weiter auszuarbeiten, ich möchte bewusster kaufen und nähen, nachhaltige Kleidung tragen, die ich dann auch wirklich gerne trage und mir 100% gefällt.

2015 nähte ich dieses schöne Kleid nach dem Schnitt Ella von Pattydoo aus einem Pünktchen Viskosejersey von Evlis Needle. Gerade durch den Stoff fiel das Kleid immer enorm schwungvoll und war super angenehm zu tragen. Leider trug ich es so so selten, dass es vor Jahreswechsel auf den „weg“-Stapel fiel.

Nachhaltig konsumieren heißt aber auch, Dingen eine zweite Chance zu geben. Ein Peplum Top wollte ich seit Ewigkeiten nähen und simple Basics habe ich fast keine!

Das Umnähen war wirklich easy Peasy und es hat genau eine Naht gebraucht! Ich habe das Kleid an der Rocknaht angeschnitten und getrennt. Das Oberteil habe ich komplett Original beibehalten. Vom Rock habe ich an der weitesten Stelle einen Breiten Streifen angeschnitten, eine Seite war somit bereits gesäumt, die andere offene Kante habe ich per Hand gerafft und schließlich an das Top genäht. Es war praktisch null Aufwand, aber das Ergebnis ist wirklich wirkungsvoll.

Ich bin mir sicher, dass ich das Top nun häufig tragen werde, weil es nun zu den meisten Basics meiner Kleidung passt und es sich so angenehm und versatile tragen lässt.

Refashion ist bei mir ein völlig neues Gebiet, aber Pinterest, YouTube und Instagram sind voller toller Tutorials, es gibt Leute die nähen aus Gardinen Galakleider!

Verlinkt bei: Rums

Advertisements

2 Gedanken zu “Refashion: Mit einer Naht zum Peplum Top

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s