Refashion: Oversized Boyfriend-Cardigan

In meiner Blogserie “Capsule Wardrobe” hatte ich ja bereits am Rande erwähnt, dass wir uns künftig intensiver mit der ausrangierten Kleidung auf dem Stapel “Refashion” auseinandersetzen werden. Damit meine ich Kleidung, die man mit wenigen Handgriffen in richtig schöne Einzelstücke verwandeln kann und dann wieder oder aber endlich getragen werden können. Was ist beim Refashion besonders wichtig? Besonders wichtig finde ich, dass das Kleidungsstück am Ende auch gefällt, tragbar ist und in den persönlichen Capsule Wardrobe passt. Bei Refashion hat man aber auch die Möglichkeit mal neue Sachen auszuprobieren. Stoffe, Schnitte, Stichpunkte… alles. Kein Thema ist so ausbaufähig wie Refashion. Aus alt mach neu, aus hässlich wird schön, aus weiss wird orange, etc. Meist benötigt es gar nicht viel um ein Kleidungsstück vollkommen anders aussehen zu lassen… und sehen wir es mal so, wenn es am Ende wirklich nicht gefällt, kann man es immernoch “entsorgen”. Ich mache heute den Anfang mit diesem Boyfriend-Cardigan in Oversize. image Gekauft hatte ich ihn vor drei jahren in London beim Primark. Ich verliebte mich sofort in den weichen Stoff und den lässigen Look, den ich heute aber eher als schlampig bezeichnen würde, denn den Cardigan habe ich dermassen oft getragen, dass man ihm das auch sprichwörtlich ansieht. Er hing nun nur noch leblos, ausgebeult und mäussengrau im Schrank. Refashion-Ziel: – Cardigan grössentechnisch anpassen/verkleinern – “aufpeppen” / Akzente setzen – Ausgeleierte Taschen ausbessern Der Cardigan war besonders an den Armen deutlich Oversize. Der Stoff schlabberte nur so vor sich dahin. Ich zog den Cardigan links herum an und steckte an der Unterseite den überfaelligen Stoff mit Stecknadeln ab, denn ich wollte den Cardigan nun exakt auf meine Grösse umnähen. Dabei nahm ich gute 4-5 Zentimeter ab, um ein schönes, anliegendes Ergebnis zu erhalten. image Auch in der Armlänge musste ich kürzen und nähte dafür das Bündchen einfach zur Hälfte nach innen hin ab. image Für ein “frisches” Aussehen fasste ich den Cardiganbund ringsherum mit dunkelblauer Spitze ein, ich finde, dass verändert den Look vom Cardigan sofort! image Bei den Taschen nahm ich einfach ein dünnes Gummiband und nähte es an die Unterseite des oberen Taschesumschlages und hoffte, dass der Stoff sich somit “raffen” würde und nicht mehr ausgeleiert rumhing. image Das Ergebnis kann sich sehen lassen, wie ich finde und weil der “Raffeffekt” so gut funktionierte, habe ich an der Rückseite noch zwei Streifen 10 cm langes Gummiband stark gedehnt eingenäht, damit auch dort der Stoff ein bisschen rafft und Form bringt.

image

Und? Was sagt ihr? Ich bin vollkommen zufrieden über den neuen Look von meinem Lieblingscardigan und hoffe, dass er sich so noch eine ganze Weile tragen lässt! Damit geht es ab zu Creadienstag!

Advertisements

2 Gedanken zu “Refashion: Oversized Boyfriend-Cardigan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s