Capsule Wardrobe

image

2015 bewegt sich etwas.
Man kann im weiten Web etwas ganz tolles beobachten, überall raffen sich die Leute auf und “outen” sich als Klamottenhorter. Doch dieses Jahr soll es anders werden. Frauen wollen ein Jahr lang nicht mehr shoppen gehen, Capsule Wardrobes erstellen, sich neu entdecken und erfinden, sparsamer sein und mehr auf Qualität als Quantität achten! 2015 wird dem Kleiderschrank der Kampf angesagt, auch bei mir!

Ricarda (von Pech & Schwefel) hatte dieses Mal auf meiner Blogroll den Anfang gemacht. Sie gesteht, sie shoppt gerne und hat viel zu viele Klamotten. Sie hat sich vorgenommen (mit wenigen Ausnahmen) 365 Tage nichts mehr zu shoppen! Toll, wow, dachte ich! Da mache ich mit! Doch, eigentlich nicht. Denn ich bin gar keine Extremshopperin! Ich shoppe sehr gerne, nur eben nicht Kleidung, zumindest nicht für mich! Wenn es um Leos Kleidung geht artet das schon gerne mal aus ;O)
Blöd, dachte ich, doch dann fiel das Wort „Capsule Wardrobe“ und ich war sofort Feuer und Flamme! DAS brauche ich! DAS muss ich! DAS ist schon lange mal überfällig!

Capsule was?

„Capsule Wardrobe“ funktioniert ganz einfach. Pro Saison dürfen (auch hier mit Ausnahmen) bis zu 40 Kleidungsstücke getragen werden. Das heisst: 40 Kleidungsstücke für 3 Monate, Socken/Unterwäsche/Sportbekleidung mal ausgenommen. Diese 40 Kleidungsstücke müssen farblich und vom Stil her gut zusammen passen, denn Ziel ist es, mit diesen Teilen so viele Kombis wie möglich für alle erdenklichen Anlässe zu kreieren. Das führt dazu, dass man seinen Stil besser kennenlernt, morgens keine kostbare Zeit vorm Kleiderschrank verliert, sich auf Fotos nicht wie ein Clown vorkommt (dank Regenbogeneffekt) und auch keine Koffergebühren mehr bezahlt werden müssen, weil man unbedingt 20 Kleider mit in den 6-Tage-Urlaub nehmen musste! ;O)

Wow, klingt nicht leicht! Aber so aufregend!
Denn wer näht, hat es somit viel leichter! Wer seinen Stil entdeckt und weis, was einem steht, der kann sich seine neuen oder fehlenden Teile der Capsule Wardrobe einfach selbst nähen. Besser geht es doch nicht, oder? :O)

Ich lade euch also ein, mich auf meinem Weg zur Capsule Wardrobe zu begleiten…hier wird es Updates geben und Berichte dazu, wie meine Capsule Wardrobe Challenge so läuft und wer will…Na der macht mit! Das wäre doch super, oder!? So können wir alle etwas von dem anderen lernen, uns inspirieren lassen und gemeinsam von unseren Kleiderschrankleichen befreien!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Capsule Wardrobe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s