Wenn Schlafen zum Terror wird…

…oder…was einem NICHT über den Nachtschreck erzählt wird!

Leo leidet seit einigen Wochen regelmässig am bekannten Nachtschreck. Als er das erste Mal auftrat, erkannte ich ihn sofort, oft hatte ich schon von ihm gelesen und sicher wissen die meisten Mamas, was das mit sich bringt.

Mr. google klärt auf. Der Nachtschreck ist eine Schlafstörung die meist bei Kleinkindern in der ersten Nachthälfte auftritt, sich so schnell legt, wie sie gekommen ist und meist durch panisches Schreien, Brüllen oder Weinen äussert. Die Kinder haben scheinbar Angst, schlagen um sich, wirken apathisch und sind wie in Trance… Am nächsten Morgen erinnern sich die Kinder meist an nichts, wir Eltern dafür aber umso mehr!

Mittlerweile erkenne ich sofort, wenn eine Attacke kommt. Leo geht seit Jahren um 21:15 ins Bett und hatte nie sonderliche Schlafprobleme oder Albträume, die ihn aus dem Schlaf rissen. Doch nun durchbricht ein lauter Aufschrei, ein schreckliches, panisches Wimmern die ruhige Abendstille. Beim Allerersten Nachtschreck bekam ich Panik, dass mit Leo etwas nicht stimme… Er zitterte am ganzen Körper, schrie und wand sich in meinen Armen und rief wie wild, dass Jemand in seinem Zimmer stünde! Nach ein paar Minuten schlief er wie ein Stein… Ein anderes Mal stand er bereits orientierungslos in seinem Zimmer, noch bevor ich die Treppen zum Obergeschoss hochrennen konnte und sah wie durch einen Geist durch mich hindurch…

Das Internet versucht uns zu beruhigen…das vergeht irgendwann von selbst und ist relativ normal. Was uns das Internet nicht erklärt, ist das mein Sohn mich während eines Nachtschreckes nicht erkennt und nicht weis, wer ich bin. Das er zittert, quasi bebt, als hätte er irgendeinen Anfall… Das er schreit und wimmert, als bedrohe ihn irgendetwas gefährliches..es kommt einem vor, als hätte er Todesangst. Das Internet bietet leider keine Tipps gegen den Schreck und die Sorge, die man sich als Elternteil da wegholt! Mein „hausmittel“ ist Nähe. Nach einem Nachtschreck bringe ich Leo ins Elternbett, ohne Diskussionen, dass mag pädagogisch Bullshit sein, aber mir als Mama tut eine Kuscheleinheit nach so einem Nachtterror mehr als gut!

In diesem Sinne, gute Nacht! Wir sind heute bereits zu dritt unter der Decke 😉

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wenn Schlafen zum Terror wird…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s