Simple Lady Rockers

Ich habe in den letzten Tagen wieder richtig fleissig genäht nur leider komme ich nicht dazu ordentliche Fotos bei Tageslicht zu schiessen! *heul!* Wenn wir von Arbeit kommen ist es meist bereits stockdunkel und im düsteren Raumlicht kommen genähte Stücke einfach nicht schön genug rüber, um sie auf dem Blog zeigen zu können…. also… bin ich heute schnell in meiner Arbeitspause in dieses neue Shirt geschlüpft um es bei üerraschendem Dezembersonnenschein im Garten zu fotografieren…Mädels, es war schweinekalt! ;O)

image

Ich näe ja grösstenteils für Leo und gerne auch das ein oder andere Stück für mich und Langarmshirts habe ich momentan wirklich nötig! Die müssen auch gar nicht ausgefallen oder kunterbunt sein. Hauptsache sie sind bequem, passen und klar, gut aussehen sollten sie auch! Der Schnitt war etwas ganz neues fuer mich! Es ist das Freebook Lady Rockers von Mamahoch2. Richtig schön gemacht und super geeignet für Anfänger kommt es mit vielen Variationen daher.
Ich habe mich für eine Longshirt-Version entschieden, auch wenn die am Ende gar nicht sooo long ist und da ich momentan Platz für neue Stoffe schaffe, musste dieses kleine Stück Pünktchenjersey weg und eignete sich perfekt für die Vorderseite.

image

Die nächste Ladyrocker würde ich auf jeden Fall vorne teilen, dass heisst einen Kontrastoff für die Vorderseite benutzen und diesen kurz über der Brust teilen und im Dekolteebereich evtl. einen Unistoff setzen… Ideen bekommt man bei solch wandelbaren Schnitten viele. Das nächste Shirt müsste ich auch unbedingt im Hüftbereich etwas weiter zuschneiden/nähen, denn…ähm…ja… wie Hüften halt so sind *gggg* bei mir sitzt der Bündchenbereich ein bisschen eng.. :O) :O)

image

Ich nähe ja meist spät abends erst, wenn Leo im Bett ist…meist nähe ich 1 1/2 Stunden von 21:30 bis um 23:00 und meine Konzentration ist da manchmal etwas mitgenommen, deshlab sitzt mein Ausschnitt auch etwas weit oben! Ich habe nämlich überlesen, dass man am Ausschnitt keine Nahtzugabe dazugeben soll, ich habe das jedoch gemacht, deswegen sitzt der Ausschnitt auch einen Zentimeter höher als gewollt….klar, ich hätte auch das Halsbündchen auftrennen und den Ausschnitt bearbeiten können, aber für so etwas bin ich meist einfach zu faule… hehehe ;O)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s